Eine Art Algorithmus

Eine Art Algorithmus steuert die junge Erwachsene und ihren Vater zu Zufallstreffen, Basis: eine gute Vater-Tochter-Beziehung (Bild: Kroatien 2005)

Meine 19-jährige Tochter und ich leben seit etwas mehr als zwei Jahren aus Gründen, die hier nichts zur Sache tun, in zwei verschiedenen Haushalten. Diese befinden sich in einem städtischen Ballungsraum, in dem Stadt- und Nachbargemeindegebiet von der Bebauung her nicht zu trennen sind. Nur Ortstafeln signalisieren, was da- und was dorthin gehört. Wir kommen gut miteinander aus, kommunizieren und treffen uns regelmäßig.

Seit einiger Zeit beobachten wir an uns die Eigenschaft, dass wir uns in einem Einzugsgebiet von ca. 45.000 Einwohnern und auf einer Fläche von ca. 80 Quadratkilometern absolut unabgesprochen, also wirklich ohne jegliche Vereinbarung, treffen. Wie dies passiert, an nur zwei von vielen Beispielen in wenigen Wochen: Erstens, ich habe eine Freistunde und entscheide mich spontan, statt nach Unterrichtsschluss schon jetzt von meinem Dienstort die paar hundert Meter zum Finanzamt zu gehen, um ein Formular abzugeben. Ich stehe dort gerade am Briefkasten und versenke darin mein Kuvert, als exakt in diesem Moment meine Tochter auftaucht, um ihrerseits einer Formularpflicht nachzukommen. Zweitens: Sportaktivitäten an einem beliebigen Nachmittag im weitläufigen Naherholungsgebiet der Au, ich zu Fuß, sie am Fahrrad, unsere Wege kreuzen sich, besser könnten wir es uns nicht vereinbaren.

Wir erleben solche Begegnungen gerade in Serie und glauben nicht unbedingt an einen genetischen Peilsender, der uns hier steuert. Von sozialen Netzwerken weiß man ja, dass Algorithmen berechnen, wie sich einander Bekannte durch deren Angaben zu ihrer Person auf den Plattformen finden, wie ihre Vernetzungen die Berechnung perfektionieren. Es sieht also so aus, als ob auch uns eine Art Algorithmus unserer Handlungen zusammenbringt, vielleicht geprägt aus dem Lebensstil und aus der durch die Vater-Tochter-Beziehung gewachsenen Verwandtschaft auch darin, wie wir unseren Alltag strukturieren, sowohl in den notwendigen Handlungen als auch in der Freizeit. In dieser Matrix erhöht sich die Wahrscheinlichkeit unvereinbarter Treffen enorm. Wir beobachten uns dabei weiterhin.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: