Feldversuch in Anbetracht

… der Tatsache, dass Inhalte in social-media-Netzwerke nicht immer ausschließlich aus einem individualisierten Informations- und/oder Unterhaltungsbedürfnis entstehen: Kettenbriefspiele gibt es schon immer. Früher ereilten sie einen vor allem im Klassenverband ab einem Alter solider eigenständiger Schreibfähigkeit und kosteten viel Zeit, Briefpapier, Kuverts und Briefmarken. Heutzutage geht’s ganz rasch mittels Postings, die einen wochendurchschnittlich zumindest einmal dazu auffordern, Betroffenheit und Besinnung durch das Einkopieren einer Textvorlage in den Verlauf der eigenen Statusmeldungen zum Ausdruck zu bringen.

Ich mag diese Spielchen nicht. Doch um von einer rein emotional gesteuerten Abwehrhaltung zu etwas mehr faktisch gesicherter Bestimmung des social-media-Phänomens zu kommen, ließ ich mich auf einen Feldversuch ein.

Feldversuch auf facebook: Wo auch immer die Kettenpostings herkommen, sie gehen nirgendwohin. Viral ist anders.

Am vergangenen Montag war’s wieder einmal so weit. In meiner Timeline tauchte ein Text auf, gebeten wurde um ein Wort, das die Gemeinsamkeit mit dem anderen User trefflich charakterisiere, und natürlich um „Copy-and-Paste“. Vier Tage später ziehe ich für die Wirksamkeit des Kettenpostings auf meiner facebook-Seite folgende Bilanz: bei 517 Kontakten gab’s drei Likes, sechs solide formulierte Proteste gegen das Kopierspielchen, 13 gespendete Wörter und null Übernahmen des Texts in den eigenen Status.

Mag sein, dass die Leute meines Netzwerks tatsächlich so erhaben über das inszenierte virale System sind. Doch auch sonst ist definitiv bewiesen: Derlei social-media-Beschäftigungstherapien sind wirklich absolut sinnbefreit!

Advertisements
Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: